Leerstandsgärten sind für viele Gartenvereine ein Kostenfaktor. Unterhalt und Bewirtschaftung kosten den Vereinen Zeit und Geld.  Umso positiver ist die Tatsache, dass die Stadt Salzgitter für Leerstände Zuschüsse bereitstellt.  Dies erleichtert den Vereinen den Unterhalt und senkt die Umlagekosten für die einzelnen Pächter.

Fristgemäß wurden nun auch für den KGV „Abendfrieden“ die Anträge auf Pachtermäßigungen bei der Stadt Salzgitter eingereicht. Da im Vorjahr keine Zuschüsse beantragt wurden, wurde die Chance auf eine rückwirkende Beantragung genutzt. 

An dieser Stelle sei der Stadtverwaltung Salzgitter „Danke“ für die unkomplizierte Beantragung gesagt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.